Ulrich Eggers (Hrsg.)
Daniela Mailänder (Hrsg.)

Auf Augenhöhe

Das Thema “Geschlechterrollen” bleibt ein Streitpunkt. 24 christliche Persönlichkeiten und Paare teilen Praxisberichte aus ihrem Alltag: Wie leben sie als Frauen und Männer miteinander? Und: Erreichen sie das große Ziel vollkommener Augenhöhe und Gleichberechtigung?

17,99 19,99 

Kein MWST-Ausweis, da Kleinunternehmer n. §19 (1) UStG.

zzgl. Versandkosten


 

Lieferzeit: 3-8 Tage

Jele Mailänder: Auf Augenhöhe

SCM-ShopBestelle das Buch bei mir, in jeder Buchhandlung vor Ort oder bei

Alpha Nürnberg

Ist das überhaupt noch ein Thema?

DANIELA MAILÄNDER: Fast wäre unser Buchprojekt geplatzt. Und zwar an meinen Zweifeln, ob es dieses Buch braucht. Leben wir nicht längst schon auf Augenhöhe? Haben wir nicht längst dafür gesorgt, dass Frauen Zugang zu Ämtern, Leitung und Verkündigung haben? Steht Frauen inzwischen nicht alles offen? Noch größer wurden meine Zweifel bei einem Telefonat: »Das Thema ist doch durch. Inzwischen reden wir nicht mehr über Frauen und Männer, sondern über Diversität – das wäre mal ein heißes Eisen! Es sind nur die frommen Kreise, in denen die Frauenfrage noch thematisiert wird.« Endgültig verunsichert bin ich, als ich auf die Anfrage, einen Beitrag für dieses Buch zu schreiben, folgende Antwort erhalte: »Ich schreibe da nicht mit. Ich habe wirklich Sorge, mir an dem Thema die Finger zu verbrennen. Man kann es doch eigentlich nur falsch machen!«
Also, braucht es dieses Buch? Ich sage: Ja. Sogar dringend! Wir haben uns noch nicht in das Thema hineingelebt! Noch lange herrscht keine Augenhöhe von Männern und Frauen in Kirchen und Gemeinden, christlichen Werken und Verbänden. Noch immer leiten, gestalten, verkündigen, leben wir nicht miteinander. Als Frauen sind wir in kirchlichen Kreisen immer noch nicht gleichberechtigt. Auch wenn es theoretisch so sein könnte. Noch mal, braucht es dieses Buch? Ich sage: Nein! Es braucht dieses Buch nicht. Denn noch besser als ein Buch wäre die Umsetzung dessen, was Papier so geduldig beschreibt: ein echtes Miteinander. Es braucht endlich die Umsetzung davon, worüber wir schon lange sprechen, schreiben und was wir eigentlich glauben.
Denn: Viele Leitungspositionen werden, je höher die Hierarchieebene, immer noch vor allem von Männern besetzt. Im Ehrenamt finden wir in Summe mehr Frauen, allerdings an handlungsentscheidenden Stellen wiederum Männer. Mal ganz abgesehen von den Gehaltsklassen, die Frauen und Männer trennen. Auch gibt es immer noch klassische Rollenzuschreibungen, die sowohl Männer als auch Frauen begrenzen und uns in Sackgassen führen. Da gibt es zum Beispiel Männer, die fast daran zerbrechen, dass sie die starke Führungsrolle übernehmen sollen. Und da gibt es Frauen, die sich künstlich zurückhalten, nur um den Rollenbildern im Kopf der anderen Menschen zu entsprechen. Dabei geht es am Ende doch nicht um Stereotypen, sondern um Persönlichkeit und Begabung. Und es geht darum, dass Gott uns von Anfang an Seite an Seite, auf Augenhöhe für ein Miteinander geschaffen hat. Die Schöpfung lebt vom Teamgedanken, von der Verbundenheit und von der Verschiedenheit. Schon die ersten Seiten der Bibel sprechen davon, dass wir einen gemeinsamen Auftrag haben: Frauen und Männer gestalten Leben absolut gleichwertig und gleichberechtigt und in ihrer ganzen Fülle an Weiblichkeit und Männlichkeit.
Ja, es braucht dieses Buch und es braucht endlich auch die Umsetzung davon, was ihr, liebe Leserin und lieber Leser, darin finden werdet. Dabei denke ich vor allem an die vielen Biografien und ungelebten Berufungen, die an diesem Thema zerbrochen sind.

304 Seiten

Ausstattung: Klappenbroschur
ISBN: 9783417000221
Maße: 13.5 x 21.5 cm
Gewicht: 441g

Echte Augenhöhe zwischen Frauen und Männern – ist das wirklich möglich? Dieses Buch sagt: “Ja!”

Das Thema “Geschlechterrollen” bleibt ein Streitpunkt. Wie wir darüber denken und wie wir sie ausleben, ist geprägt von Erfahrungen, Haltungen, Persönlichkeit und Lebenskontext. Und davon, wie jeder und jede von uns Gott versteht, und das, was die Bibel dazu sagt. Wie gesagt, ein Streitpunkt, auch hier! Die Spannung ist nicht leicht aufzulösen. Das Thema komplex. Es gibt keine einfachen Antworten. Aber es gibt persönliche Geschichten, kluge geistliche Gedanken, hoffnungsvolle Vision und gesunden Pragmatismus – gemeinsam, auf Augenhöhe, nach dem Herzen Gottes.
24 christliche Persönlichkeiten und Paare teilen Praxisberichte aus ihrem Alltag: Wie leben sie als Frauen und Männer miteinander? Und: Erreichen sie das große Ziel vollkommener Augenhöhe und Gleichberechtigung? Ein lebhafter Erfahrungsaustausch und Tipps für Tops und Flops von Frauen und Männern quer durch die christliche Gemeindewelt.

Buchvorschau

Mailänder Eggers Auf Augenhöhe
Mailänder Eggers Auf Augenhöhe
Mailänder Eggers Auf Augenhöhe
Mailänder Eggers Auf Augenhöhe
{

Sind wir bereit, Augenhöhe zu leben, wenn das bedeuten könnte, dass sich grundlegende Strukturen verändern und eigene Privilegien aufgegeben werden müssten? Ich wünsche es mir sehr!

Katharina Haubold, Projektreferentin für »Fresh X«

Der Wandel in unseren Familien und Gemeinden hin zu mehr Begabungsorientierung und Partnerschaftlichkeit ist ein Prozess, der sich über mehrere Generationen vollziehen wird. Dafür braucht es Vorbilder. Wir versuchen, solche Vorbilder zu sein

Thees Carstens, Autor und Illustrator, und Melanie Carstens, Chefredaktion JOYCE und andersLEBEN

Mann und Frau sind als Team geschaffen. Der Respekt für einander ist darum immer auch der Respekt gegenüber dem Schöpfer.

Steffen Kern, Präses des Ev. Gnadauer Gemeinschaftsverbandes
Christine Kern, Erzieherin und Kindergartenleitung

Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung für „Eggers / Mailänder: Auf Augenhöhe“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auf Augenhöhe sein!

Warum Frauen und Männer gemeinsam besser sind – Ein Plädoyer

Ulrich Eggers (Hrsg.)
Daniela Mailänder (Hrsg.)
Auf Augenhöhe

17,99 19,99 

Kein MWST-Ausweis, da Kleinunternehmer n. §19 (1) UStG.

zzgl. Versandkosten


Lieferzeit: 3-8 Tage

Jele Mailänder: Auf Augenhöhe